Paletti Sprühlack weiß 9003

Item number: 115286
HAN: X4170-9003


9,30 €

including 19% VAT. ,

Short supply

Shipping time: 1 - 3 workdays



Paletti Sprühlack / signalweiss RAL 9003 von Extron Nr. X4170-9003

Anwendungsbereiche:
Geeignet für Holz, Metall, Papier, Glas, GfK, Folie, Kunststoff (Lexan), EPO, EPP, Elapor

Qualität: Hochwertiger Kunstharzlack

Eigenschaften:

* Schnelltrocknend
* große Deck- und Füllkraft
* dauerhaft farton und glanzbeständig
* kratz-, stoß- und schlagfest
* ausgezeichnete Haftung
* resistent gegen synthetische Öle
* wärmebeständig bis ca. 75°C

Zeitangaben: Alle Zeitangaben sind auf Raumtemperatur (= +20°C bis 22°C) bezogen.
Je nach Dicke der auafgetragenen Lackschicht können die Trocknungszeiten von den angegebenen Zeiten abweichen.
Im Zweifelsfall den Lack länger trocknen lassen!

Anwendung:
Untergrundvorbehandlung:
der Untergrund muss sauber, trocken und fettfrei sein (Lexan mit Aceton abwaschen). Anschleifen und mit Filler grundieren.
1-2 Stunden trocknen lassen.

Lackieren allgemein: Dose auf Raumtemperatur bringen. Vor Gebrauch kräftig schütteln und probesprühen. Im Abstand von ca. 2 Minuten mehrere dünne Schichten sprühen. Sprühentfernung ca. 25cm.

Lackieren einer Farbe:
Von der gleichen Farbe können innerhalb von 2 Stunden mehrere Schichten übereinander gesprüht werden. Zwischen 2 Stunden und 24 Stunden darf nicht überlackiert werden.

Lackieren von mehreren Farben übereinander:
Grundsätzlich muss die zu überlackierende Farbe trocken sein.
Wartezeit zwischen erster und zweiter Farbe: ca. 24 Stunden.

Achtung:
Nicht auf Akryllack sprühen und nicht mit Acryllack besprühen

Trocknung: * staubtrocken nach ca. 30 Min
* klebefrei nach ca. 3 Stunden
* durchgetrocknet nach ca. 24 Stunden

Ergiebigkeit: 400 ml reichen für ca. 1 m² je nach Farbton und Deckfähigkeit

Empfehlung: Nur bei trockener Witterung und an windgeschützen Stellen, sowie in gut belüfteten Räumen sprühen. Temperaturen möglichst zwischen +15°C und +25°C

Entsorgung: Nur die völlig leergesprühte Dose in den Wertstoff-Container geben. Die nicht leergesprühte Lackdose zur Problemabfallstelle bringen.