Bullseye Segelboot

Item number: 215064
HAN: 301300

EAN: 4012230117485


339,00 €

including 19% VAT. ,

Short supply

Shipping time: 1 - 3 workdays



Beschreibung
Unser BULLSEYE ist dem gleichnamigen Herreshoff BULLSEYE nachempfunden und damit ein Semi Scale Modell. Die Modellkonstruktion wurde zugunsten des leichteren Aufbaus an vielen Stellen gegenüber der Original-Konstruktion angepasst, wobei die guten Segeleigenschaften des BULLSEYE erhalten geblieben sind.

Original:
Nathanael Greene Herreshoff ist einer der größten und bedeutendsten Yachtkonstrukteure des 20ten Jahrhunderts gewesen, der in Bristol Rhode Island an der amerikanischen Ostküste lebte. Er hat viele erfolgreiche Regattayachten konstruiert und unter anderem mit seinen J-Class Yachten den Americas Cup dominiert und geprägt. Aber dieser große Mann liebte auch kleine Segelboote und hat die amerikanische Ostküste mit einigen, teils sehr erfolgreichen Einheitsklassen beglückt. Eine davon ist der Herreshoff 12 ½ footer, der seit 1914 bis heute gebaut wird und der sich bis heute großer Beliebtheit erfreut. Aus diesem Boot, von dem die Herreshoff-Werft über 300 Einheiten gebaut hat, hat Hr. Herreshoff den Bullseye entwickelt.

Der Bullseye hat den gleichen Rumpf wie der Herreshoff 12 ½ footer und auch zwei der Takelvarianten desselben. Die frühen Boote haben Gaffelsegel, die moderneren Hochsegel. Ein großer Vorteil des Bullseye gegenüber seinem Urvater ist das breitere Seitendeck, das größere Vordeck und Achterdeck und die geschlossenen Sitzbänke. Weiterhin gibt es eine Variante mit Schlupfkajüte, die aber optisch nicht sehr gelungen ist. Auch der Bullseye erfreut sich bis zum heutigen Tage großer Beliebtheit, es gibt eine sehr aktive Klassenvereinigung und auch Werften, die noch neue Boote bauen.

Die Modellkonstruktion:
Was den Bullseye besser macht, als seinen Urahn, ist sein breiteres Seitendeck und geschlossene Sitzduchten. Dadurch kann beim Segeln kein Wasser ins Cockpit gelangen und es hat weniger Wasser im Cockpit Platz, falls doch mal welches überkommt. Die Folge ist ein sicheres Segeln. Die guten Segeleigenschaften des Originals sind im Modell erhalten geblieben. Es segelt wie die großen, will aber auch aktiv gesteuert werden. Zum Abfallen müssen die Segel geöffnet werden und Wenden verlangen nach dichten Segeln. Böen müssen durch Fieren der Schoten, oder durch leichtes Anluven ausgesegelt werden. Das sorgt für Segelspaß und langfristigen Spaß an dem Modell, das bis drei Beaufort sicher gesegelt werden kann. Zudem sieht das Modell knuffig aus und hat das Potenzial zum Verwirklichen eigener Ideen. Auch Transportprobleme gibt es mit dem Bullseye nicht, denn er passt auch in den Kofferraum eines Kleinwagens und am See ist er in nicht ein mal drei Minuten aufgetakelt und segelbereit.

Der Bausatz enthält einen großen, tiefgezogenen Kunststoffrumpf, sämtliche lasergeschnittenen Holzteile für den Aus- und Aufbau, lasergeschnittene Segel, Mast, Beschläge, Bootsständer und eine 3D-Bauanleitung für den einfachen Aufbau.

Technische Daten
Breite [mm]  360
Länge [mm]  1.000
Masthöhe [mm]  1.350
Tiefgang [mm]  450
Segelfläche Focksegel [cm²]  4.980
Verdrängung [g]  5.700
Reffgrenze  6 m/s (3Bft)
Maßstab  1:5